CHOREOGRAPHIE WERKSTATT: URBANE RITUALE

Donnerstag, 07. Dezember 2017


Beginn 20:00 Uhr

Abendkassa: € 8

VVK/Online: € 5



CHOREOGRAPHIE WERKSTATT: URBANE RITUALE

Flamenco als zeitgenössische Kunstform bietet den Rahmen für dieses Projekt unter der Leitung des Tänzers und Choreografen Marco de Ana bei dem sieben TänzerInnen in fünf Performances zu intimen und sozialen Aspekten des urbanen Alltags Stellung nehmen.

€ 5 (Mitgl. der Peña La Granaina und des Neruda-Clubs)

foto/ Gerd Arntz, «Ruhe und Ordnung» © Pro Litteris