SAISON-ERÖFFNUNG Tini Trampler & das dreckige Orchestra

Freitag, 08. September 2017


Beginn 20 Uhr

Abendkassa: € 15

VVK/Online: € 10



Tini Trampler & das dreckige Orchestra

SAISONERÖFFNUNG 1

20:30 Support Rare Friends
Leidenschaft und Melancholie, teils tiefgründig bis abgründig, gewürzt mit einem kräftigen Schuss Waits und Weill, charakterisiert die Lieder des Wiener Trios Rare Friends. Gesungen wird in Mundart und Englisch. Der Gitarrist Michael „Sprossi“ Spreitzer prägt mit seiner charakteristischen, rauhen Stimme den eigenwilligen, düster-erdigen Sound der Band, der von Cora am Bass und Michael Hengst am Schlagwerk komplettiert wird.
Alben: Journey (2013), Dezentral (2015) [Chainmail Records]
[mehr info]

21:30 Tini Trampler und das dreckige Orchestra verwirklichen mit ihrem Live-Programm "Delphine" eine Art musikalischer Utopie. Die Grenzen zwischen den verschiedenen Spielformen werden in ihren Stücken einfach einfach überschritten, kunstvoll, stilvoll, in aller Offenheit und mit jedem kreativen Geist. Lauscht man sich durch die Lieder, ist es fast so als begäbe man sich auf eine Reise rund um den Globus und durch die Zeit. Man startet in Berlin der 1920er im Chanson und wandert von dort zu den Melodien der mexikanischen Volksmusik. Dazwischen macht man halt im traditionellen Klang Ost- und Südeuropas, im Klezmer, im Jazzigen, im psychedelisch angehauchten, kunstvollen Rock, im anspruchsvollen Pop, im Wienerlied, im Blues und Tango.

Dreiertakt- und theremintrunken fegen Tini Trampler und das dreckige Orchestra über die Tanzböden dieser Welt zwischen Grinzing und Guadalajara. - Klaus Nüchtern, Falter

Tini Trampler - Gesang; Jakob Kovacic - Schlagzeug; Tino Klissenbauer - Akkordeon; Florian Wagner - Gitarre; Stephan Sperlich - Theremin, Synthesizer; Lina Neuner - Kontrabass; Bernhard Rabitsch - Trompete; David Strobl - Perkussion

[dasdreckigeorchestra]